Wir bringen Sie ins Oranienburger Netz

Sie planen den Bau eines neuen Gebäudes und benötigen dazu einen Strom-, Gas- oder Fernwärmeanschluss und den Anschluss an das Wasser- und Abwassernetz? Sie möchten ein bestehendes Gebäude mit dem vielseitigen und umweltschonenden Energieträger Erdgas oder mit komfortabler Fernwärme versorgen lassen? Egal ob Eigenheim, Mehrfamilienhaus oder Gewerbeeinheit – Sie benötigen dafür einen Anschluss an das Versorgungsnetz der Stadtwerke Oranienburg. Und den verschaffen wir Ihnen gern.

Der sogenannte Netz- oder Hausanschluss verbindet die Versorgungsanlage Ihres Hauses mit unserem Leitungsnetz – oder genau genommen mit einer Abzweigstelle unseres Netzes. Die Herstellung des Netzanschlusses erfolgt auf Antrag der Grundstückseigentümer bei der Stadtwerke Oranienburg GmbH bzw. dem Entwässerungsbetrieb Oranienburg. Gern stehen wir Ihnen von der Planung bis zur Inbetriebnahme beratend zur Seite.

Grundlage für die Herstellung von Abwasser-Hausanschlüssen ist die Abwassersatzung der Stadt Oranienburg in ihrer jeweils gültigen Fassung. Bei Fragen rund um Ihren Abwasserhausanschluss wenden Sie sich bitte direkt an den Entwässerungsbetrieb Oranienburg (EBO).

Nachfolgend erfahren Sie alles, was Sie über Ihren Anschluss an unser Netz – Ihren ORIGINALHAUSANSCHLUSS wissen müssen.

In sechs Schritten zum ORIGINALHAUSANSCHLUSS

1. Im Netzgebiet der Stadtwerke Oranienburg?
Prüfen Sie mithilfe der folgenden Karten, ob sich Ihr Grundstück im Netzgebiet der Stadtwerke  Oranienburg befindet.

2. Ihre Anfrage
Mit dem Antrag für einen Hausanschluss übermitteln Sie uns alle relevanten Daten zu Ihrem Grundstück und zu Ihrer Immobilie. Dazu gehört auch ein Lageplan im Maßstab 1:500, anhand dessen wir feststellen können, wie groß der Abstand zwischen der in der Straße liegenden Leitung und Ihrem Haus ist, und ein Grundriss bzw. Geschossplan, in dem die gewünschte Trasse der Anschlussleitung sowie der Aufstellort der Messung eingezeichnet ist. Lageplan und Grundriss benötigen wir bitte als PDF oder JPG-Datei von Ihnen.

Angebotsanfrage zur Herstellung von Trinkwasser- und Erdgasanschlüssen

Antrag zur Herstellung/Erweiterungen eines Fernwärmenetzanschlusses

Antrag Grundstücksanschluss Schmutzwasser und Niederschlagswasser EBO

Anmeldung zum Netzanschluss Strom (vom eingetragenen Installateur auszufüllen)

3. Unser Angebot
Wir prüfen Ihre Angaben und lassen Ihnen das Angebot über die Herstellung Ihres ORIGINALHAUSANSCHLUSSES zukommen.

4. Ihr Auftrag
Sind wir uns einig und ist das Angebot unterzeichnet? Sehr schön. Das bestätigen Sie uns mit Ihrem Auftrag. Wir wiederum holen alle notwendigen Genehmigungen ein und beauftragen das Rohrleitungsbauunternehmen, das den Anschluss bei Ihnen baut.

5. Bauausführung
Das von uns beauftragte Bauunternehmen klärt alle Details und die Termine mit Ihnen ab. Unsere technischen Dienstleister haben langjährige Erfahrung. Der Bau des Anschlusses erfolgt schnell und reibungslos.

6. Inbetriebnahme
Ihr Installateur beantragt bei uns die Inbetriebnahme Ihrer Versorgunganlage. Sobald die erteilt ist, werden wir aktiv: Wir montieren die beantragten Messeinrichtungen, und schon fließen Erdgas oder Fernwärme, Strom und Trinkwasser über die entsprechenden Leitungen in Ihr Gebäude.

Gut geplant ist halb verlegt

Denken Sie schon bei der Projektierung und Planung Ihres Hauses an die Positionierung Ihrer künftigen Anschlüsse sowie an die Einrichtung eines Hausanschlussraumes.

Die Hauseinführung: ESH? MSH? Keller oder nicht?

Für jeden Haustyp – unterkellert oder mit Bodenplatte – gibt es verschiedene Hauseinführungen. Diese werden unterschieden in Einzel-Hauseinführungen (ESH) und Mehrsparten-Hauseinführungen (MSH).

Einzeleinführungen dienen nur der Einführung einer einzelnen Sparte, zum Beispiel für Strom oder Gas. Mehrsparten-Hauseinführungen vereinen alle Versorgungssparten, also Strom, Gas oder Fernwärme, Wasser und zusätzlich Telekommunikation. Sie benötigen nur wenig Platz.

Weitere Informationen dazu finden Sie auf der Internetseite des Fachverbands Hauseinführungen für Rohre und Kabel e.V. (FHRK).

Wichtig zu wissen

Arbeiten an der Hausinstallation dürfen nur durch eingetragene Installationsunternehmen durchgeführt werden. Die Mitarbeiter dieser Unternehmen unterstützen Sie auch bei der Anmeldung und Inbetriebnahme der Hausanschlüsse an unsere Versorgungsnetze.

Bitte beachten Sie außerdem, dass Arbeiten an unseren Versorgungsnetzen nur durch die Stadtwerke Oranienburg oder durch von uns beauftragte Fachunternehmen durchgeführt werden dürfen.

Für den Neubau: Wir liefern Ihnen Strom und Wasser auch in der Bauphase

Sie oder Ihr Installationsunternehmen benötigen bereits in der Bauphase Wasser und Strom? Kein Problem. Gern stellen wir Ihnen innerhalb unserer Netzgebiete einen vorübergehenden Strom- und/oder Wasseranschluss zur Verfügung. Allerdings sollten Sie Ihren Bedarf an Baustrom bzw. -wasser frühzeitig anmelden. Wir beraten Sie sehr gern zu den Möglichkeiten der Bereitstellung.

Auch wenn es um Feste und Veranstaltungen geht, beraten wir Sie gerne zu vorübergehenden Strom- und/oder Wasseranschlüssen. Wir verleihen auch

Bauwasser-Standrohre: Mit diesen Rohren kann die Wasserversorgung per Hydrant aus dem öffentlichen Netz reibungslos gewährleistet werden.

Preise für Ihren Hausanschluss

Preise für den Strom-Hausanschluss der Stadtwerke Oranienburg GmbH

 Nenngröße Euro (netto) Euro (brutto) Euro/m (netto) Euro/m (brutto)
Hausanschluss/Hausanschlusssäule/Zählersäule*
bis 10 m Länge des Hausanschlusskabels1 800,00 952,00
bis 30 m Länge des Hausanschlusskabels1 1.200,00 1.480,00
Mehrlänge pro Meter für Anschlüsse bis 100A 25,00 29,75
Baustromverteiler direkt neben einer Trafostation oder KVS
bis 10 m Länge des Hausanschlusskabels1
bis 250 A 150,00 178,50

(gültig ab 01.07.2007)

* Die Zähleranschlusssäule ist nicht im Hausanschlusspreis enthalten.

Baukostenzuschuss für Netzanschlüsse für Wohnzwecke

 Anzahl Wohneinheiten Euro (netto) Euro (brutto)
1
2
3
4 126,33 150,33
5 227,40 270,61
6 328,46 390,87
7 404,26 481,07
8 480,06 571,27
9 530,59 631,40

1 Bei der Auflösung eines nicht leistungsfähigen Netzanschlusses in mehrere Anschlüsse werden dem Anschlussnehmer je Netzanschluss die Kosten der Errichtung eines Kabel-Netzanschlusses berechnet.Verbindung von der Abzweigstelle des Verteilungsnetzes bis zu den Hausanschlusssicherungen.

2 Im Bruttopreis ist die Umsatzsteuer in der jeweils gesetzlich festgelegten Höhe (zur Zeit 19 %) enthalten.

Für den durch den Anschlussnehmer geleisteten Tiefbauanteil auf dem Anschlussnehmergrundstück gewährt die SWO einen Rabatt, angerechnet auf den Anschlusspreis. Eigenleistungen des Anschlussnehmers auf dem eigenen Grundstück sind mit der Stadtwerke Oranienburg GmbH im Voraus abzustimmen.

Der Netzanschluss von nicht ständig bewohnten Objekten erfolgt mittels Zähleranschlusssäule, welche an der Grundstücksgrenze zu errichten ist.

Die Abrechnung erfolgt auf der Grundlage der NAV sowie deren Ergänzenden Bestimmungen, der Technischen Anschlussbedingungen (TAB) und Satzungen der Stadt Oranienburg in den jeweils gültigen Fassungen.

Preise für den Erdgas-Hausanschluss der Stadtwerke Oranienburg GmbH

Der Baukostenzuschuss beträgt netto 23,62 € / brutto 28,11 € je kW Anschlussleistung bzw. bei Wohnbebauung je Netzanschluss.

 Nenngröße Euro (netto) Euro (brutto)
Baukostenzuschuss – Preis je Netzanschluss
Je kW Anschlussleistung 23,62 28,11
Hausanschlusskostenbeitrag für Standardanschlüsse
Je Hausanschluss bis 30 m 639,00 760,41
Mehrlänge pro m 17,85 21,24

(gültig ab 01.07.2007)

Für den durch den Anschlussnehmer geleisteten Tiefbauanteil auf dem Anschlussnehmergrundstück gewährt die SWO einen Rabatt, angerechnet auf den Anschlusspreis. Eigenleistungen des Anschlussnehmers auf dem eigenen Grundstück sind mit der Stadtwerke Oranienburg GmbH im Voraus abzustimmen.

Bei Anschlüssen von Wohngebäuden mit zentralen Wärmeversorgungsanlagen wird je angefangene 15 kW Nennwärmeleistung eine Wohneinheit angesetzt.

Preise für den Fernwärme-Hausanschluss der Stadtwerke Oranienburg GmbH

Hausanschlusskosten für die Fernwärmeversorgung werden für jeden Einzelfall geprüft und gesondert kalkuliert. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an Ihre Ansprechpartner.

Preise für den Trinkwasser-Hausanschluss der Stadtwerke Oranienburg GmbH

 Kostenart Euro (netto) Euro (brutto)
Baukostenzuschuss
Je lfd. Meter Frontlänge (mindestens 10 m) 51,00 54,57
Hausanschlusskostenbeitrag
Hausanschluss mit Zählerschacht* 588,00 629,16
Hausanschluss ohne Zählerschacht 997,00 1.066,79
Bauwasseranschluss Ein Bauwasseranschluss wird über das von uns beauftragte Rohrbauunternehmen hergestellt. Bitte beachten Sie, dass hierfür separate Kosten durch das Rohrbauunternehmen anfallen.

(gültig ab 01.07.2007)

Alle Bruttopreise sind inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer in Höhe von 7 %.
* Der Zählerschacht ist nicht im Hausanschlusspreis enthalten

Preise für die Herstellung des Abwasser-Hausanschlusses des Entwässerungsbetriebes Oranienburg (EBO)

Grundlage für die Herstellung von Abwasser-Hausanschlüssen ist die Abwassersatzung der Stadt Oranienburg in ihrer jeweils gültigen Fassung.

Laut §7 besteht im Stadtgebiet ein Anschluss und Benutzungszwang für bebaute Grundstücke. Die Herstellung des Grundstücksanschlusses von der Grundstücksgrenze bis einschließlich der Revisionseinrichtung obliegt der Stadt Oranienburg. Die Lage, Führung und lichte Weite der Anschlussleitung, sowie Lage der Revisionseinrichtung wird ebenfalls durch die Stadt Oranienburg bestimmt. Begründete Wünsche des Anschlussberechtigten werden dabei nach Möglichkeit berücksichtigt.

Für den Aufwand und die Kosten der Herstellung der Grundstücksleitung von der Grundstücksgrenze bis zum Revisionsschacht bzw. einer Hebeanlage oder sonstigen ersten Revisionsmöglichkeit, erhebt die Stadt Oranienburg einen Kostenersatz. Ein Erschließungsbeitrag wird nicht erhoben.

Weitere Informationen zu den Gebühren und Satzungen finden Sie hier.

Bei Fragen rund um Ihren Abwasserhausanschluss wenden Sie sich bitte direkt an den Entwässerungsbetrieb Oranienburg (EBO).

Ihre Ansprechpartner rund um den ORIGINALHAUSANSCHLUSS

Kundenberatung Hausanschlusswesen

Doreen Piesik

Telefon: 03301 608-605

Abwasser-Hausanschluss

Grundstücksanschluss / Einleitgenehmigung

Antje Mauer

Telefon: 03301 608-562

Grundstücksanschluss / Einleitgenehmigung

Monika Herrmann

Telefon: 03301 608-528