Vorsicht bei Telefonanrufen

25.04.2019

In Oranienburg sind derzeit Vertriebsmitarbeiter unterschiedlicher Stromvertriebe aktiv, die angeben im Auftrag der Stadtwerke Oranienburg als deren Tochterunternehmen zu handeln.

Die Stadtwerke Oranienburg weisen darauf hin, dass sie weder telefonisch noch an der Haustür Geschäfte oder Werbung machen. Mit dieser Form der Kundenwerbung werden auch keine Fremdfirmen oder Tochterunternehmen beauftragt.

Für telefonische Kontaktaufnahmen mit Verbrauchern hat der Gesetzgeber hohe rechtliche Hürden geschaffen und die Anforderungen an eine rechtssichere Einwilligung deutlich verschärft. So dürfen Anrufe zu Werbezwecken nur mit einer vorherigen schriftlichen Einverständniserklärung erfolgen, einem sogenannten OptIn. In der Praxis werden oftmals Einwilligungen bei Internet-Gewinnspielen eingeholt und die Kontaktdaten für Werbeanrufe genutzt oder weiterverkauft. Allerdings muss bei der Einwilligungseinholung deutlich gemacht werden, wofür die Daten später verwendet werden und welches Unternehmen sich gegebenenfalls mit Werbung meldet. Anrufe zur sogenannten Kaltakquise ohne vorliegende Einwilligung zur Kontaktaufnahme sind seit einigen Jahren gesetzlich verboten.

„Wir begrüßen diese Entscheidung sehr und distanzieren uns von unseriösen Praktiken“, erklärt der Vertriebsleiter der Stadtwerke Oranienburg André Gerisch. Er betont: „Wir führen zu keiner Zeit Verkaufsgespräche am Telefon oder an der Haustür durch. Mit dieser Form der Kundenwerbung werden auch keine Unternehmen von uns beauftragt.“

Was tun bei unerlaubten Werbeanrufen?

Bei telefonischer Kontaktaufnahme durch einen unbekannten Werbeanrufer empfehlen die Stadtwerke Oranienburg die Nummer zu notieren sowie den Namen des Anrufers und des Unternehmens. Hier sollte gefragt werden, ob der Anrufer eine schriftliche Einwilligung für Werbeanrufe hat. Schließlich sind Anrufe ohne ausdrückliche Erlaubnis verboten. Sollte ein solcher Anruf auftreten, so benachrichtigen Sie bitte unseren Kundenservice telefonisch unter 03301 608-600 oder persönlich im Kundencenter in der Klagenfurter Straße 41.

Ihr Ansprechpartner für Medienfragen

Leiter Marketing & Öffentlichkeitsarbeit

Peter Schrameyer

Telefon: 03301 608-640